Handgepäck richtig packen: Tipps für Fashionistas

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich über ein sehr wichtiges Thema schreiben – wie ein Handgepäck fürs Flugzeug sich richtig packen lässt, was und wie eine Fashionista in den Urlaub mitnehmen kann und wie die ganze Mode-Garderobe, ein Paar Schuhe, einiges an Frisier-Zeug und Make Up sich in einen normalen Rucksack unterbringen lässt.

Ich werde ständig gefragt, wie ich als Fashion Blogger wochenlang nur mit einem einfachen Rucksack reise und wie ich meine ganze Sachen (und da sind immer wieder ein Paar Outfit Posts drin!) rein bekomme. Habe ich ein Handgepäck-fürs-Flugzeug-packen-Talent oder packe ich einfach nur richtig dieses begrenztes Handgepäck?;) So meine Lieben, hier meine Tipps für alle reisende Fashionistas, wie ein Handgepäck fürs Flugzeug sich optimal packen lässt:

  • Packen geht über Luft – bloß keine Tüten. Ich lege immer alles zusammen, ohne die Klamotten separat zu verpacken oder ähnlich. Z.B. die Slips, T-Shirts oder  in eine Kunststoff-Tüte zu legen ist eindeutig ein Fehler und nimmt unnötig viel Platz im Handgepäck weg.
  • Packen ist konzeptuell – ich schmeiße nie die Klamotten ins Handgepäck einfach so rein, ohne es zu wissen, wo und wann ich ein konkretes Outfit anziehen könnte. Ich stelle immer pro Urlaubstag einen Look inkl. Accessoires und Schuhen zusammen, kombiniere die vorhandenen Teilen mit einander und somit ist die Anzahl der Outfits, die ich auf eine Reise mitnehme, immer gering, genau ausgewählt aber trotzdem abwechslungsreich. Es gibt einfache Tricks um abwechslungsreiche Looks zu zaubern wie z.B. die Kleider als Oberteile oder Röcke tragen, Tücher an der Gürtellinie binden, Halsketten als Armbänder benutzen etc.
  • Jersey Stoff & Leggins statt Jeans – Bloß keine Jeanshosen oder ähnliche in den Rucksack packen, Jeans als Stoff ist hart, lässt sich schwer zusammenfalten und eine Jeanshose nimmt unnötig viel Platz. Ich nehme immer Jersey Stoff Hosen oder eben Leggins mit.
  • Wenn Unterwäsche dann keine BH’s – ja, ab und zu kann ein Push Up BH echt einen guten Job machen, aber mehr als eins wird im Urlaub echt nicht benötigt und diesen einen habe ich sonst an wenn ich ins Flugzeug steige:)
  • High Heels sind ein MUST HAVE – ein Paar High Heels muss sein. Auch wenn ihr nicht glaubt dass diese je brauchen werdet, ihr werdet sie nötig haben. In jedem Urlaub gibt so ein Moment, wenn eine Fashionista High Heels tragen muss. Ist das eine legendäre Location mit Face Control oder eine unerwartete Einladung zu einem schicken Dinner, ihr werdet die High Heels sehr brauchen.
  • Richtiges Strandtuch – viele machen den Fehler und nehmen ein dickes, kuscheliges Badetuch ggbf. ein Sauna-Tuch als Strandtuch mit. Das macht keinen Sinn – sowohl für die Liegestühle als auch für den Sand am Strand genügt ein sehr dünnes Tuch – ich habe vor ein Paar Jahren ein richtiges Strandtuch geholt und freue mich immer wieder, dass es sich so gut verwenden lässt.

handgepäck richtig packen tipps

Was ich euch empfehle auf ALLE Fälle mitzunehmen sind:

  • Glätteisen – meiner Erfahrung nach, die Haare sitzen nie gut im Urlaub und Fön aus dem Hotel macht seinen Job nur bedingt – einen Glätteeisen in dem Moment dabei zu haben, kann echt den Tag retten;) Denkt daran euren Fön, Glätteeisen etc. nicht unten im Handgepäck zu platzieren, da am Sicherheitscheck es 100% danach gefragt wird und ihr das zeigen musst.
  • Eine Bomberjacke/Kapuzenjacke – habe ich früher nicht mitgenommen und immer es bereut:) Auch wenn nur 40 Grad und Sonne an dem Urlaubsort erwartet wird, unbedingt eine Jacke mitnehmen! Nach einem heißen Tag, Gott bewahre aber nach dem Sonnenstich oder Fieber oder es kann einfach extrem kalt im Bus auf dem Weg sein oder im Flugzeug… Eine warme Jacke werdet ihr echt brauchen:)

Habt ihr auch Tipps für das Handgepäck? xx

6 Discussions on
“Handgepäck richtig packen: Tipps für Fashionistas”

Leave A Comment

Your email address will not be published.